Erste Hilfe für Ehrenamtliche im Jump House

Das 1. Hilfe Spaß machen kann, war für viele von uns neu. Christian Pannwitz, Landesleitung des Jugendrotkreuz Hamburg, zeigte uns im Jump House Poppenbüttel zur Wiederholung einige Übungen.
Netzwerktreffen Ehrenamt Jump House 2019
Natürlich kann in 30 Minuten kein Erste-Hilfe-Kurs angeboten werden. Grundsätzlich sind Ehrenamtliche, die sich engagieren, durch den Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses gut für den Notfall ausgerüstet – aber eine Teilwiederholung der richtigen Anwendung stärkt im Notfall das Selbstvertrauen.
Netzwerktreffen Ehrenamt Jump House 2019
Es hat vielen von uns viel Spaß gemacht. Auch an diesem Abend gab es dann noch eine Steigerung: Über 50 Ehrenamtliche durften sich im Anschluss nach Lust und Laune auf den Trampolinen vergnügen – es hat einfach Spaß gemacht, sich einmal richtig auszupowern.
Die Vorstandsmitglieder Alica und Marco konnten versprechen, dass eine Wiederholung angestrebt wird.
Netzwerktreffen Ehrenamt Jump House 2019
Herzlichen Dank an Christian Pannwitz (Jugendrotkreuz Hamburg) und an das Jump House Poppenbüttel für die Unterstützung.
Alica Levenhagen / Marco Schröder