International Youth Camp in the Wiekopolska Region Lezecki, 21. – 30.07.2009

Thema: FAIR PLAY IN SPORT AND IN EVERYDAY LIFE
 

Zehn multikulturelle und sonnige Tage im International Youth Camp in the Wielkopolska Region in Polen.

Auch international sind Jugend ohne Grenzen e.V. Mitglieder aktiv. So hat unsere Jugendsprecherin Lydia Rautenberg vom 21. bis zum 30.07.09 mit viel Freude an einem internationalen Camp zum Thema „Fair play in sport and in every day life“ teilgenommen. Veranstaltet wurde es vom Department für Sport und Tourismus der Region Wiekopolska um die Stadt Posen.

In Gemeinschaft mit den Regionen Verona (Italien) und Navarra (Spanien) sowie den Sportjugenden Niedersachsen und Hessen wurde ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das engagiert und liebevoll von Maria Urbaniak (Sport & Tourism Department Wiekopolska) geleitet wurde.

So standen nicht nur eine Kajaktour mit der Olympiadritten von 1988 und 1992 Izabella Dylewska und eine Fahrradtour, sondern auch ein Mitternachtsturnier im Beachvolleyball, Reiten, allmorgendliches Schwimmen im Pool, sowie von den Teilnehmern organisierte Abende auf dem Programm. Den krönenden Abschluss bildete ein internationaler Abend, an dem alle gemeinsam Spezialitäten ihrer Länder zubereiteten.

 „Ich habe mich nicht nur in den Workshops mit dem Thema Fair Play auseinandergesetzt, sondern gleichzeitig viele neue Freunde gewonnen. Die Menschen in Polen, sowie auch die Teilnehmer waren aufgeschlossen, interessiert und ließen mich an ihren Kulturen und Lebensarten teilnehmen. Auch das gehört zum Fair Play dazu – den Menschen zu begegnen und Vorurteile aus dem Weg zu schaffen“, sagt Lydia Rautenberg (19).

Wir hoffen, in Zukunft noch an vielen solcher Begegnungen teilnehmen zu können und Jugendliche anderer Länder kennen zu lernen.