Netzwerktreffen zum Thema Führungszeugnis mit Besuch des DJ Bobo Konzertes in Hamburg

Am Sonntag, den 29. Mai 2012 trafen sich Ehrenamtliche aus verschiedenen Vereinen und Verbänden, um zu einem aktuellen Thema Ihr Wissen auszutauschen. Das Thema an diesem Nachmittag lautete „Erweitertes Führungszeugnis“ – wie gehen wir in den Vereinen/Verbänden vor Ort damit um.

Zum Thema wurden in den vergangenen Tagen und Wochen diverse Diskussionen und Überlegungen in Vereinen und Verbänden angeregt. Bis auf Bundesebene gab es Rückmeldungen, wie mit dem Führungszeugnis umgegangen wird.

Hier eine kurze Zusammenfassung der Diskussionsrunde:

  • Es muss sichergestellt werden, dass Personen, die aus einer vertrauenswollen Umgebung kommen, auch die richtigen Menschen sind, denen wir Kinder und Jugendliche anvertrauen
  • Tendenz: Hauptamtliche müssen immer ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen!
  • Interessant: Vereine/Verbände lassen sich regelmäßig die Führerschiene vorlegen – warum nicht auch das FK?

 

 

Aussagen:

  • langjährige Mitarbeiter haben einen Vertrauensbonus
  • es wird erst reagiert, wenn etwas passiert
  • Überlegungen der Umsetzung schwierig, da der Verwaltungsaufwand sehr groß ist, insbesondere für kleine Vereine ohne „Verwaltung“ und „Hauptamtlichkeit“
  • jeder Vereins/Verband sollte in Eigenverantwortung entscheiden, wie mit der Beantragung von FK umgegangen wird.
  • vorbeugende Projekte zum Schutz der Kinder und Jugendliche anbieten!
  • besteht die Möglichkeit, bei einer Lizenzausstellung/Verlängerung sich das FK zeigen zu lassen (hier JuleiCa/ÜL/JL/ usw.)?

 

Hinweis: Nicht alle Ehrenamtlichen haben eine Lizenz!
Die offenen Fragen wurden zusammengestellt und in den beigefügten Anlagen beantwortet.

Das Projekt sollte bei einem weiteren Netzwerktreffen vertieft werden:

Vorstellung von präventiven Projekten:

z.B.:

ETV Hamburg –
„Mein Körper, mein Verein: Kinder stärken im ETV“
www.etv-hamburg.de/index.php?id=1544

Dunkelziffer e.V.
www.dunkelziffer.de

Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.
Prävention und Schutz
sjsh.lsv-sh.de/index.php?id=171

Nach dem Netzwerktreffen besuchten die Teilnehmer die neue Show Dancing Las Vegas Tour 2012 von DJ BoBo in der O2 World Hamburg. Alle Beteiligte waren über den tollen Abschuss des Tages begeistert und freuen sich auf eine Fortsetzung des Netzwerktreffens zu einem aktuellen Thema der ehrenamtlichen Vereinsjugendarbeit.