Festakt 25 Jahre Tandem und Seminar „Motivation von Teilnehmenden für den deutsch-tschechischen Jugendaustausch“

(GH)

Am 24. Juni 2022 fand der Festakt zum 25-jährigen Bestehen von Tandem, dem Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch, statt. Vor Ort im DEPO2015 waren über 200 Gäste, weitere 2300 Menschen waren Online dabei. Für Jugend ohne Grenzen e.V. war Gerhard Renziehausen in Plzeň.
Bundesjugendministerin Lisa Paus, die bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales Ulrike Scharf und die sächsische Staatsministerin für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt Petra Köpping gratulierten mit einem Online-Grußwort und sicherten Tandem weiterhin Unterstützung zu.
„Mit internationalen Jugendbegegnungen erhalten junge Menschen die Möglichkeit, spannende Erfahrungen zu sammeln, andere Perspektiven einzunehmen und Vielfalt wertzuschätzen. Gerade angesichts des Krieges in der Ukraine zeigt sich, wie wichtig internationale Jugendarbeit ist, denn sie schafft Vertrauen durch persönliche Begegnung. Daher ist es mir wichtig, jungen Menschen einen Austausch zu ermöglichen. Mit der professionellen Arbeit der Koordinierungsbüros ist dies eindrucksvoll gelungen“, unterstrich Bundesjugendministerin Lisa Paus im Grußwort.
Jindřich Fryč, Staatssekretär im tschechischen Ministerium für Schulwesen, Jugend und Sport betonte, wie wichtig Tandem für die deutsch-tschechischen Beziehungen sei.

Seminar „Motivation von Teilnehmenden für den deutsch-tschechischen Jugendaustausch“

Am folgenden Tag fand das Seminar mit dem Schwerpunkt „Herausforderungen in der Teilnehmenden-Akquise“ statt. Nach einem Erfahrungsaustausch der unterschiedlichen Organisationen und einer Workshop-Phase gab es einen Vortrag einer Referentin von Komunikace21, einer PR-Akademie für Non-profit-Organisationen.

Auch diesmal gab es unter den tschechischen Teilnehmern leider keine geeignete Partnergruppe für die Umsetzung der in der JoG-Projektgruppe entwickelten Idee zu einem Austausch mit einer Gruppe oder einem Verein in der Tschechischen Republik. Auf unseren Eintrag in der Deutsch-Tschechischen Kontaktdatenbank gab es bisher keine Rückmeldung.
Im Herbst ist eine Partnerbörse in Präsenz geplant. Mal sehen, vielleicht klappt es dann mit einer Austauschgruppe.

Links