Medienprojekt – pARTicipate

YouTube, Facebook, MyVideo – immer mehr Jugendliche greifen zur Videokamera, Handykamera oder WebCam und werden vom Medienkonsumenten zum Medienproduzenten und nutzen das Web als Spiegel und Bühne.

Das Projekt pARTicipate – Jugend, Partizipation, Filmkunst soll uns die Möglichkeit bieten in unserer Freizeit unter professioneller Unterstützung einen oder mehrere Kurzfilme zum Thema Jugendbeteiligung zu produzieren, in dem wir in interaktiven Workshops auch mit anderen Menschen ins Gespräch gekommen, wo und wie eine Beteiligung und Mitgestaltung in der Gesellschaft aussehen kann.

Das Ergebnis soll dann im Jugend- und Kommunikationszentrum Schenefeld (JUKS) präsentiert und auf den Homepages der Kooperationspartner sowie in Sozialen Netzwerken verbreitet werden, sodass auch engagementferne Jugendliche erreicht werden. Außerdem werden wir gemeinsam auf der neuen Homepage von Jugend ohne Grenzen e.V. ein Forum zum Thema Jugendbeteiligung einrichten.

Das Projekt wird in Kooperation mit dem Medienpädagogen Jörn Glagow durchgeführt und findet in den Räumlichkeiten des JUKS statt. Die Leitung, Konzeption und Koordination übernehmen Alica Levenhagen von Jugend ohne Grenzen e.V. und Tom-Niklas Heibeck vom Kinder- und Jugendbeirat Schenefeld.


 

Zwischenstandparticipate, Kamera

Jugendbeteiligung verleiht Flügel“ heißt der erste Kurzfilm, der am 17./18. Oktober 2014 im Jugend- und Kommunikationszentrum Schenefeld (JUKS) entstanden ist.
Der Kinder- und Jugendbeirat Schenefeld und Jugend ohne Grenzen e.V. drehen und schneiden mit Unterstützung von Jörn Glagow Kurzfilme zum Thema Jugendbeteiligung.
Die Präsentation aller Kurzfilme findet am 4. Dezember 2014 um 19 Uhr im JUKS statt.

Dies ist ein Projekt von Think Big: http://www.think-big.org/projekt/8092/blog/p/2

 

Jugendbeteiligung verleiht Flügel

Für eine zusätzliche Förderung von 120€ brauchen wir 100 Likes! Hilf auch du uns!

 

 

 

 

 


participateProjekt- und Filmpräsentation

In interaktiven Workshops sind der Medienpädagoge Jörn Glogau, der Jugendbeirat Schenefeld und Jugend ohne Grenzen e.V. ins Gespräch gekommen, wo und wie eine Beteiligung und Mitgestaltung in der Gesellschaft für Jugendlichen aussehen kann.

Am Donnerstag, 4. Dezember 2014 19 Uhr findet die Projekt- / Filmpräsentation im Jugend- und Kulturzentrum Schenefeld statt.

Komm doch vorbei!

 

 


Abschluss

Jugend ohne Grenzen e.V. und der Kinder- und Jugendbeirat Schenefeld glauben, dass freiwilliges Engagement nur noch eine von zahlreichen Optionen der Freizeitgestaltung von Jugendlichen ist. Viele sind gehemmt, weil sie z.B. Angst vor der vielen Politik haben. Deshalb haben wir uns gefragt, wie wir es schaffen können, mehr Jugendliche zu begeistern.

Im Zuge unseres Medienprojekts “pARTicipate – Jugend, Partizipation, Filmkunst” haben wir 2014 bereits zwei Kurzfilme zum Thema Jugendbeteiligung produziert, die dazu anregen, sich für die eigenen Belange in der Gesellschaft einzusetzen.                            Nach einem Think Big Social Lab – einem Workshop des Projektförderprogramms – haben wir im wahrsten Sinne des Wortes beschlossen, größer zu denken.

Als Folgeprojekt gehen wir nun in 2015 in die Planung einer Internetplattform, die bundesweit alle Kinder- und Jugendbeiräte vernetzen soll.

Auf dieser Plattform soll es u.a. auch für Außenstehende in einem Forum die Möglichkeit geben, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen, Diskussionen zu jugendrelevanten Themen zu führen, über politische Prozesse zu informieren, Ideen zu entwickeln und an die Kinder- und Jugendbeiräte heranzutragen.

Lasst euch überraschen…