Workshop „Zusammenarbeit in Microsoft Teams“

(TN) Da der erste Workshop zu Teams gut angenommen wurde, haben wir uns von Jugend ohne Grenzen (JoG) entschieden einen weiteren Workshop zum Thema „Zusammenarbeit in Microsoft Teams“ anzubieten. Als gemeinnützigem Verein wird uns vom Hersteller Microsoft eine Lizenz für die digitale Zusammenarbeit mit Teams zur Verfügung gestellt.
Im Rahmen der Pandemie haben wir uns in den letzten Monaten intensiv mit Teams auseinandergesetzt. Das Programmpaket ist für die Zusammenarbeit und den Austausch im Team gedacht. Im letzten Jahr wurde Teams in der Wirtschaft und in Vereinen, auf Grund der Pandemiesituation, immer beliebter und daher vom Hersteller massiv weiterentwickelt.

In einer weiteren Schulung haben wir uns über die neuen Funktionen ausgetauscht und diese gemeinsam ausprobiert. Das Programm ist eine sog. All-in-One-Lösung, in der man Chatoberfläche, Gruppenräume (Teams) und Telefonmöglichkeiten, ebenso wie die Möglichkeit weitere Personen, die das Programm nicht nutzen einzubinden. Dazu besteht noch die Möglichkeit Dateien auszutauschen.
Der Workshop begann mit der üblichen Vorstellungsrunde. Alle Teilnehmer haben kurz berichtet, aus welchen Bereichen sie kommen und welche Erfahrungen Sie bereits in Teams gemacht haben. Im Folgenden erklärte Tobias einmal die Funktionen und Ihren Nutzen kurz in einer Präsentation. Auf die im Chat gestellten Fragen zur Theorie wurden dann umfassend eingegangen.

Nach der Theorie folgte die Praxis, in der Tobias die Funktionen vorführte und zeigte, was sie machen und wie man sie am besten einsetzen kann. Zuletzt konnten alle Teilnehmer die Funktionen ausprobieren und ihre Fragen stellen, auf die eingegangen wurde.
Die Resonanz der Teilnehmer waren sehr positiv und es konnten sehr viele Informationen für die Arbeit bei JoG oder im eigenen Verein mitgenommen werden.

iphone screen with icons on screen

Ein Beispiel für die Anwendung bei JoG:
Es existiert ein sogenanntes Team für alle Mitglieder:
In diesem Mitgliederforum können sich alle Mitglieder gleichberechtigt austauschen oder Fragen stellen, wenn z.B. für eine bestimmte Veranstaltung Material benötigt wird, oder Spieleideen gesucht werden. Wir veröffentlichen dort unsere Informationen und interessante Termine für spannende Teamtreffen. Ein Besuch ist auf jeden Fall lohnend für unsere Mitglieder.
Ein weiteres Team steht für Projekte & Veranstaltungen bereit:
Hier sei als Beispiel z.B. das Netzwerktreffen im Februar mit Dirk Schmidt genannt. Der Kanal in Teams wurde für die gesamte Organisation genutzt. So weis jeder, worum es geht und was zu tun ist. Von dort konnte auch sofort mit dem gesamten Team direkt eine Besprechung gestartet werden.